Transaktionen

In jüngerer Vergangenheit haben wir u.a. an folgenden Transaktionen gearbeitet:

  • Beratung eines weltweit tätigen Dienstleistungsunternehmens beim Verkauf eines deutschen Teilbetriebs im Wege eines Management-Buyout.
  • Beratung der casualfood gmbh, eines führenden Spezialisten für Systemgastronomie an Flughäfen und anderen Hochfrequenzstandorten, beim Verkauf einer Beteiligungstranche an die Co-Investor AG nebst Kapitalerhöhung.
  • Beratung der Obermark Gruppe bei Kauf und Übernahme eines Portfoliounternehmens, eines Herstellers von sicherheitsrelevanten Produkten für industrielle Anwendungen, inklusive Due Diligence Prüfung und Kaufvertragsverhandlungen.
  • Erstellung eines Wertpapierprospekts nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) für eine kanadische Emittentin und Betreuung des Genehmigungsverfahrens bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).
  • Beratung der Gesellschafter eines mittelständischen Getränkegroßhandels im Rhein-Main-Gebiet beim Verkauf ihrer Anteile an einen strategischen Käufer. Wir führten eine Vendor Due Diligence durch, berieten die Gesellschafter umfassend in allen die Transaktion betreffenden Rechtsfragen und begleiteten die Vertragsverhandlungen unter Einbeziehung komplexer Rechtsfragen zur Ablösung von Sicherheiten der Gesellschafter.
  • Beratung eines Private Equity Fonds im Zusammenhang mit der Übernahme eines Automobilzulieferers mit Aktivitäten in Europa, dem Mittleren Osten, den U.S.A. und Kanada im Wege eines Asset Deals. Wir führten die Due Diligence Prüfung der deutschen Tochtergesellschaft des Zielunternehmens durch und berieten den Mandanten hinsichtlich sämtlicher deutschrechtlicher Aspekte der Transaktion, einschließlich immobilien-, arbeits- und kartellrechtlicher Fragestellungen.
  • Beratung der Obermark Gruppe, einer auf langfristige Unternehmensbeteiligungen ausgerichtete Investmentgruppe, bzgl. der Strukturierung und Implementierung ihrer Gruppenstruktur mit Unternehmen in Luxemburg, Deutschland und der Schweiz. Wir beraten die Obermark Gruppe umfassend in deutschrechtlichen Fragen und koordinieren die Zusammenarbeit mit Kanzleien in Luxemburg, Deutschland, der Schweiz und den U.S.A.
  • Beratung eines U.S.-amerikanischen Online-Händlers im Zusammenhang mit der öffentlichen Übernahme eines U.S. Anbieters von digitalen Inhalten mit deutscher Tochtergesellschaft. Das Transaktionsvolumen betrug ca. US$ 300 Millionen. Wir berieten den Käufer in Zusammenarbeit mit Debevoise & Plimpton im deutschen Kartellrecht.
  • Beratung einer U.S. Versicherungsgruppe als Käufer im Rahmen einer Auktion für ein deutsches Versicherungsunternehmen. Wir führten die rechtliche Due Diligence Prüfung in Zusammenarbeit mit Debevoise & Plimpton durch und berieten die Mandantin in gesellschafts-, vertrags- und versicherungsaufsichtsrechtlichen Fragen. Die Transaktion wurde nicht vollendet. Das Transaktionsvolumen betrug ca. US$ 150 Millionen.
  • Beratung eines japanischen pharmazeutischen Unternehmens im Zusammenhang mit der Übernahme einer unter anderem in Deutschland tätigen Unternehmensgruppe aus dem Bereich Pharma- und Feinchemie. Wir berieten den Käufer in Zusammenarbeit mit Debevoise & Plimpton im deutschen und europäischen Kartellrecht. Das Transaktionsvolumen betrug ca. US$ 200 Millionen.